Young Innovators

Neue Impulse für nachhaltiges Wirtschaften fördern.

Wirtschaftsethisches Denken zu fördern und herausragende wissenschaftliche Arbeiten in diesem Themengebiet zu würdigen: Das ist das Ziel des Young Innovators Awards. Gleichzeitig bietet ein Symposium zum Auftakt des Vordenker Forums Raum für den fächerübergreifenden Austausch zu den Fragen verantwortungsvoller Finanzwirtschaft. Neue Ideen werden zwischen Generationen und Fachdisziplinen, zwischen Wissenschaft und Praxis diskutiert.

Die ausgezeichneten Arbeiten sind theoretisch reflektiert und relevant für die Zukunft der Finanzmarktforschung. Der mit 2.500 Euro dotierte Young Innovators Award soll eine Anerkennung für die Leistung der Preisträger sein. Aber auch ein Anreiz für junge Talente, sich intensiv mit den Fragen verantwortungsvoller und zukunftsorientierter Finanzwirtschaft auseinanderzusetzen.

Herzliche Einladung an alle Nachwuchswissenschaftler, ihre Arbeiten einzureichen!

Young Innovators
  • Elisabeth Kempf, P.h.D. (2016)
  • Martin C. Schmalz, Ph.D. (2015)
  • Dr. Christian Buss (2014)

PROF. MICHAEL BINDER, PH.D.

Prof. Michael Binder, Ph.D., an der Goethe-Universität Frankfurt und Juryvorsitzender des Young Innovators-Awards.

 

„Der Young Innovators-Award schafft eine Verbindung zwischen finanzwirtschaftlicher Spitzenforschung, der Förderung von Nachwuchswissenschaftlern und der gesamtgesellschaftlichen Diskussion um unsere globale wirtschaftliche Zukunft. Es ist ein großer Ansporn, Teil dieses Projektes zu sein.“

Elisabeth Kempf, Ph.D.

Young Innovator 2016

Die Assistenzprofessorin untersucht in ihrer wissenschaftlichen Arbeit, inwiefern die praktische Erfahrung von Fondsmanagern Auswirkungen auf die Rendite der von ihnen betreuten Fonds hat. Dazu entwickelte Sie eine neue Maßgröße für die praktische Erfahrung von Fondsmanagern.

Martin C. Schmalz, Ph.D.

Young Innovator 2015

Den Young Innovators Award bekam Martin Schmalz für seine Arbeit zu Wettbewerbsverzerrungen, die durch Kapitalbeteiligungen ausgelöst werden. Dieses Thema untersucht er am Beispiel der U.S.-amerikanischen Luftfahrtbranche.

Dr. Adrian Buss

Young Innovator 2014

Mit seiner Arbeit, in der er sich mit den Folgen der Einführung einer Transaktionssteuer auf internationale Devisengeschäfte auseinandersetzt, hat Adrian Buss einen wichtigen methodologischen Beitrag für zukünftige Finanzmarktforschung geleistet.

nach oben